Schmerztherapie

Chronische Schmerzen haben häufig große Auswirkungen auf das Privat- und Berufsleben und auch die Psyche der Betroffenen wird beeinflusst.

Neben der medikamentöser Behandlung kann ein erweitertes Spektrum für die Linderung des Schmerzes genutzt werden.

  • Im Rahmen des Bio-Psycho-Sozialen Modells werden verursachende Faktoren für chronischen Schmerz betrachtet. Auftretende psychische Beeinträchtigungen wie Depression oder Ängste werden mit Hilfe von systemischer Beratung und Therapie positiv beeinflusst.

  • Durch den Einsatz von Akupunktur können Blockaden im Körper aufgelöst werden, was zu einer Reduktion des subjektiven Schmerzempfinden führen kann.

  • Entspannungstechniken wie Meditation , Atemübungen und Achtsamkeitstraining unterstützen die Selbstregulation und den Umgang mit chronischem Schmerz.